Leistungsorientierte Mittelvergabe (LOM)

Die Leistungsorientierte Mittelvergabe (LOM) an der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum gliedert sich in eine Prämierung der verausgabten Drittmittel (Drittmittel LOM) und eine Prämierung der Publikationsleistung (Bibliometrie LOM).

Drittmittel-LOM

Die jährliche Drittmittel-LOM basiert auf einem zwei Jahre zurückliegenden 3-Jahres-Zeitraum. Entsprechend der für die LOM des Landes NRW wirksamen Erhebung erfolgt die intramurale Bonifizierung von Drittmittelprojekten auf Ausgabenbasis. Anerkannt werden Drittmittel, bei denen die Voraussetzungen gemäß § 71 Hochschulgesetz und Drittmitteldefinition vorliegen. Es wird folgende Gewichtung der Drittmittel über die Geldgeber vorgenommen:

  DFG, SFB Faktor 5
  BMBF, EU, Stiftungen mit peer-review-Verfahren Faktor 3
  Industrie, Stiftungen ohne peer-review-Verfahren Faktor 1

Die Drittmittelleistungen werden im Rahmen des LOM-Verfahrens für jede strukturell selbständige Einrichtung der Medizinischen Fakultät ermittelt. Entsprechend des prozentualen Anteils an der Summe, der für die Fakultät insgesamt zu berücksichtigenden Drittmittel, werden die Prämierungsbeträge jeder Einrichtung ermittelt. Großinvestitionen und Sachmittelzuwendungen > 125.000 € werden nicht prämiert.

 

Bibliometrie-LOM

Die jährliche Bibliometrie-LOM basiert auf einem zwei Jahre zurückliegenden 5-Jahres-Zeitraum. Zu diesem Zweck erfolgt die einrichtungsspezifische Erfassung der Publikationen mit dem EVALuna Biblio System durch EVALuna Beauftragte der einzelnen Einrichtungen, die Zugriff auf die passwortgeschütze Datenbank haben. Die Bibliometrie-Prämierung einer Einrichtung basiert auf dem kumulativen pJCS-Wert (publikationstypspezifischer Journal Citation Score) aller zugelassenen Publikationen der zurückliegenden fünf Jahre. Zulassungskriterien sind:

  • Listung der Publikation im Web of Science (Thomson Reuters)
  • Publikationstyp: Article, Review, Editorial, Letter, Note, News Item
  • Publikationszeitpunkt: innerhalb der zurückliegenden 5 Jahre
  • Angabe mindestens einer institutionellen Adresse der Bochumer Medizinischen Fakultät auf der Publikation

Ausschlaggebend für die Berechnung der Bibliometrie-Prämierung einer Einrichtung ist der prozentuale Anteil des jeweiligen pJCS-Wertes an der Gesamtleistung der Fakultät.


Web of Science (Zugang nur über das Netz der Ruhr-Universität Bochum und direkt an dieses Netz angeschlossene Subnetze)

FoRUM

Kontakt


Forschungsreferat
Medizinische Fakultät
Ruhr-Universität Bochum
MA 1 Süd / Raum 47 und 48

Ansprechpartner
Dipl. Biol. Irmgard Borg
Telefon: +49 (0)234 32-25585
Fax: +49 (0)234 32-14381
forum@rub.de irmgard.borg@rub.de

Elke von der Beeck
Telefon: +49 (0)234 32-27560
Fax: +49 (0)234 32-14381
elke.vonderbeeck@rub.de

Postanschrift
Ruhr-Universität Bochum
Medizinische Fakultät
Forschungsreferat
Universitätsstr. 150
44801 Bochum