Erasmus Studienaufenthalt (Student Mobilty for Studies - SMS)

Ein Studienaufenthalt ist aktuell nur möglich, sofern Sie an einer Hochschule immatrikuliert sind, mit der die Ruhr-Universität Bochum kooperiert.

Ein Austausch im Rahmen eines Studienaufenthaltes umfasst mindestens ein Semester, dabei können Sie Ihren Aufenthalt sowohl im Winter- als auch Sommersemester beginnen.

Der Studiengang beinhaltet verschiedene Module die absolviert werden müssen, damit das Fach als bestanden gilt und Sie die entsprechenden ECTS Punkte erhalten. Folgende Module könne Ihnen bei der Planung Ihres Aufenthaltes begegnen:

  • Vorlesungen (VL)
  • Unterricht am Krankenbett (UaK)
  • Seminar (SE)
  • Praktikum (PR)
  • Blockunterricht
  • Kursus
  • Exkurs
  • Tutorium
  • Fall der Woche


Vorlesungen und Kursus finden regelmäßig wöchentlich oder 14-täglich statt. Eine Anwesenheitspflicht gilt hier nicht. Wir empfehlen jedoch dringend den Besuch der Vorlesung oder des Kursus, um die am Ende des Semesters angebotene Klausur bestehen zu können.

Bei allen anderen Modulen gilt die unbedingte Anwesenheitspflicht der Studierenden.

Die Klausuren werden zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit geschrieben (ca. Februar und Juli/August eines Jahres). Ohne bestandene Klausur erhalten Sie für das Fach keine ECTS Punkte. Planen Sie Ihren Aufenthalt dementsprechend lang. Aktuelle Vorlesungszeiten finden Sie unter Fristen und Vorlesungszeiten.

Manche Fächer werden über zwei Semester angeboten mit einer Klausur im Sommersemester. Diese Fächer können Sie nur belegen, wenn Sie für ein ganzes Studienjahr bei uns sind.

Wintersemester: 5. / 7. / 9. Semester
Sommersemester: 6. / 8. / 10. Semester



Wahl der Studienleistung

Im Rahmen eines Studienaufenthaltes stehen Ihnen drei Optionen zur Verfügung:

  1. Der ausschließliche Besuch von Vorlesungen inkl. Blockpraktika

  2. Besuch der Vorlesungen inkl. Blockpraktika und Famulaturen (Clinical Rotation) innerhalb der vorlesungsfreien Zeit

  3. Das ausschließliche Durchführen von Famulaturen (ganzjährig möglich)



1. Besuch von Vorlesungen inkl. Blockpraktika

Um Ihren Aufenthalt so eng wie möglich an die von Ihrer Heimatuniversität erforderlichen Angaben anpassen zu können, dürfen Sie semesterübergreifend Fächer aus dem 5. bis 10. Semestern gewählt werden. Fächer, die auch praktische Module (UaK, SE, PR, Blockunterricht, Exkursion, Tutorium) enthalten, dürfen sich zeitlich nicht überschneiden. Wann welche Fächer angeboten werden, finden Sie auf unserem Schwarzen Brett.

Es können nur Fächer belegt werden, die auch in dem von Ihnen gewählten Zeitraum angeboten werden. Verbringen Sie z.B. das Wintersemester bei uns, können keine Veranstaltungen aus dem Sommersemester (6./8./10. Semester) belegt werden.

Fächer, die über zwei Semester angeboten werden, können nur belegt werden, wenn Sie das gesamte Akademische Jahr (Winter- und Sommersemester) bei uns verbringen.

Folgende Fächer werden nur im ganzen Akademischen Jahr angeboten:
F01 Allgemeinmedizin
F10 Hygiene
Q01 Epidemiologie, med. Biochemie und med. Informatik
Q04 Immunologie

Besonderheiten des 9. und 10. Semesters
Das 9. und 10. Semester werden zusammenhängend gelehrt und dauert bis ca. Mitte Mai. Im Rahmen Ihres Austauschsemesters oder Austauschjahres können Sie jedoch nur Veranstaltungen bis zum Ende des Wintersemesters besuchen (schwarzer Rahmen). Vorlesungen, die im Rahmen einer beliebigen Gruppe (grüner Rahmen - beispielhaft) angeboten werden, können ohne Einschränkungen besucht werden. Eine andere Fächerkombination ist nur im Einzelfall möglich.




2. Besuch der Vorlesungen inkl. Blockpraktika und Famulaturen (Clinical Rotations)

Planen Sie eine Kombination aus Vorlesungen und Famulaturen, dürfen die Famulaturen ausschließlich in der vorlesungsfreien Zeit stattfinden.

Die aktuellen Semesterzeiten und einen Ausblick in die kommenden Semester finden Sie in unserem Akademischen Kalender.

Eine Auflistung der Fachabteilungen, in denen Famulaturen möglich sind, finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Bitte beachten Sie, dass innerhalb der ersten beiden Wochen in der vorlesungsfreien Zeit die Abschlussklausuren geschrieben werden. In dieser Zeit empfehlen wir keine Famulaturen durchzuführen.




3. Ausschließliche Durchführen von Famulaturen

Frühestens mit dem 01. Oktober eines Jahres können Famulaturen bis zum Ende des Akademischen Jahres sattfinden. Je Fachabteilung ist eine Famulatur mindestens für die Dauer von 2 Wochen, in der Psychiatrie und Psychosomatik mindestens 4 Wochen durchzuführen.

Bitte planen Sie aus administrativen Gründen als ersten Tag Ihrer Famulaturen einen Montag ein.

Ausfallzeiten, wie z.B. Heimreisen zu Feiertagen, berücksichtigen Sie bitte ebenfalls in Ihrer Famulatur-Planung.


Fächer
Nr. Fach Semester Modul Klausur ECTS*
F01 Allgemeinmedizin 7. + 8. SE 8. 3
F02 Anästhesiologie 9. VL; UaK; SE; PR 9. 4
F03 Arbeitsmedizin 5. VL; SE; PR 5. 3
F03 Sozialmedizin 8. VL; SE; PR 8. 1
F04 Augenheilkunde 9. VL; UaK 9. 2
F07 Frauenheilkunde, Geburtshilfe 8. VL; UaK; SE 8. 3
F08 HNO 9. VL; UaK 9. 4
F09 Humangenetik 8. VL 8. 3
F10 Hygiene 5. + 6. VL; SE; PR 6. 3
F10 Mikrobiologie, Virologie 5. VL; PR 6. 6
F12 Kinderheilkunde 8. VL; UaK; SE 8. 5
F13 Klinische Chemie, Laboratoriumsdiagnostik 5. VL; PR 5. 4
F14 Neurologie I 6. VL; UaK 6. 2,5
F14 Neurologie II 7. VL, UaK 7. 2,5
F15 Orthopädie 9. VL; UaK 9. 3
F16 Pathologie 5. VL; SE 5. 7
F17 Pharmakologie, Toxikologie I 5. VL 5. 5
F17 Pharmakologie, Toxikologie II 6. VL 6. 2
F18 Psychiatrie und Psychotherapie I 6. VL; SE 6. 4
F18 Psychiatrie und Psychotherapie II 7. VL; SE 7. 3
F19 Psychosomatische Medizin und Psychotherapie 9. Blockunterricht; UaK 9. 3
F20 Rechtsmedizin 6. VL; PR 6. 3
F21 Urologie 9. VL; UaK 9. 4
F22 Wahlfach - - - 1
Querschnittsbereich
Nr. Fach Semester Modul Klausur ECTS*
Q01 Epidemiologie, med. Biochemie und med. Informatik 5. + 6. VL; SE 6. 3
Q02 Geschichte, Theorie, Ethik der Medizin 6. VL 6. 3
Q03 Gesundheitsökonomie, Gesundheitssystem, Öffentliches Gesundheitswesen 7. VL 7. 3
Q04 Immunologie 5. + 6. VL 6. 3
Q05 Klinisch-pathologische Konferenz 6. VL; PR 6. 6
Q06 Klinische Umweltmedizin 8. VL 8. 2
Q07 Geriatrie 9. VL; UaK 9. 4
Q08 Notfallmedizin 9. VL; PR 9. 2
Q09 Klinische Pharmakologie/Pharmakotherapie 8. VL 8. 3
Q10 Prävention, Gesundheitsförderung 5. VL 5. 3
Q12 Rehabilitation,Physikalische Medizin, Naturheilverfahren 8. VL 8. 1
Q13 Palliativmedizin 8. VL; SE 8. 2
Q14 Schmerzmedizin 8. VL 8. 3
Blockpraktika
Nr. Fach Semester Modul Klausur ECTS*
BP01 Innere Medizin 9. UaK; PR 9. 3
BP02 Chirurgie 9. UaK; PR 9. 3
BP03 Kinderheilkunde 9. UaK; PR 9. 4
BP04 Frauenheilkunde 9. UaK; PR 9. 2
BP05 Allgemeinmedizin 9. UaK; PR 9. 3

*Das ECTS-Leistungspunktesystem ist für das Medizinstudium in Deutschland noch nicht eingeführt. Die angegebenen ECTS-Punkte entsprechen einer gleichwertigen Umrechnung der Studienleistungen.

Schwarzes Brett

Auf dem Schwarzen Brett finden Sie alle wichtigen Informationen rund um Ihr Studium.
Unter dem Reiter des jeweiligen Semesters finden Sie Informationen zu allen Fächern, die in diesem Semester angeboten werden. Vorlesungspläne, Unterrichtszeiten, Gruppeneinteilung für Praktika und andere wichtige Informationen zu den einzelnen Fächern finden Sie unterteilt nach den entsprechenden Semestern und Fächern.

Beispiel:
Sie möchten Informationen zum Fach Allgemeinmedizin finden, dann wählen Sie
Schwarzes Brett -> 7. Semester -> Allgemeinmedizin I ->
Schwarzes Brett -> 8. Semester -> Allgemeinmedizin II ->


Die mit OWL gekennzeichneten Dateien gelten für den Standort Ostwestfalen-Lippe und sind für Sie irrelevant. Sind Dateien mit OWL und Bochum gekennzeichnet, gelten die enthaltenen Informationen für beide Standorte und damit auch für Sie.
Zusätzliche Informationen wie Semesterpläne und Kontaktdaten finden Sie ebenfalls dort aufgelistet.


nach oben

Links

Ansprechpartner/in

Prof. Dr. Peter Reusch
Julia Trojan
MABF01/598
Tel. +49 234-32-24884
medizinischeauslandsberatung(ät)rub.de

Sprechzeiten

Um Sie umfassend beraten zu können, senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihren konkreten Fragen an medizinischeauslandsberatung(ät)rub.de.