Forschungsstruktur der Medizinischen Fakultät

Zwei Schwerpunkte der Forschungsaktivitäten an der Medizinischen Fakultät decken sich mit den fakultätsübergreifenden Research Departments Neurowissenschaften und Proteinforschung der RUB. Darüberhinaus existieren noch international sichtbare, krankheitsbezogene Forschungsschwerpunkte im Bereich der Onkologie, der kardiovaskulären Medizin und der erworbenen Immunschwächeerkrankung HIV/AIDS.

Die thematischen Schwerpunkte werden durch formale Forschungsverbünde weiter gestärkt. Dazu gehört der neu eingerichtete SFB-874, der sich mit Integration und Repräsentation sensorischer Prozesse beschäftigt, genauso wie die International Graduate-School-of-Neuroscience IGSN. Weitere wichtige Verbundforschungsprojekte für die Fakultät sind das Protein research Unit Ruhr within Europe (PURE), der SFB 642 mit dem Thema GTP- und ATP-abhängige Membranprozesse, sowie der gemeinsam mit Kollegen aus Essen, Shanghai und Wuhan betriebene Transregio SFB TR 60 „Interaktion von Viren mit Zellen des Immunsystems bei persistierenden Virusinfektionen“.